Unsere Art zu brauen

Wir brauen traditionell

Hallo Bottroper-Bier Freunde!
Unsere 4 Sude aus dem Januar sind ausverkauft und vielfach schon verkostet. 😅
Gut so.
An uns wurde jetzt öfter der Wunsch herangetragen, schneller und mehr zu produzieren.
Sorry, aber das geht nicht so einfach.
Räumlich sind wir eingeschränkt.
Wir haben 4 Tanks (à 10 hl) für die Gärung und Reifung des Bieres.
Außerdem haben wir uns für das klassische, kalte, untergärige Brauverfahren entschieden.
Aus meiner Sicht ist dieses traditionelle Brauverfahren ein Garant für eine optimale Bierqualität!
Durch die lange, kalte Reifung entwickelt unser Bier sein volles Aroma und kann dann direkt abgefüllt werden. Während der Reifung setzen sich die festen Bestandteile ab und es entsteht eine natürliche Klärung. Alle physiologisch wertvollen Bestandteile bleiben erhalten, da wir unser Bier weder filtrieren noch thermisch behandeln.
Das schmeckt man.
Und vor allem haben wir ein Bier, welches seine vitalen Inhaltsstoffe behält.
Ein solches handwerklich gebrautes Bier braucht seine Zeit und da werden wir nicht dran rütteln!

Schöne Grüße und danke für Eure Geduld!
Euer Arthur

BOTTROPER BIER AUF CD

WAS FÜR EIN KRACHER !!!!

Wir sind überwältigt!
Unsere Freunde von SO WHAT! haben zu unserem ersten Sud, der in Kürze fertig sein wird, mit Vollgas den Song “BOTTROPER BIER”, ein Klassiker aus den 70ern von Tegtmeier, neu aufgelegt. Ein musikalischer Großbrand, der nur mit kaltem Bier aus Bottrop gelöscht werden kann.

Die CD gibt es bei der Band und bei uns im Theos.
2 Euro jeder verkauften Scheibe gehen als Spende an den gemeinnützigen Verein amBOTioniert e.V. zweckgebunden zur Unterstützung des Restaurants der Herzen –  Kolüsch für wohnungslose und arme Menschen.
https://www.esb-bottrop.de/koluesch-bottroper-restaurant-der-herzen/

Unter info@bottroper-bier.com können CDs reserviert werden.

Einen großen Dank an So What! mit denen wir gerne diese wichtige und tolle Institution unterstützen.

Mehr von SO WHAT! gibt es hier
www.sowhatpunkrock.de